AGB

         

§1 Peony Perlen e.U. ist ein reiner Grosshandel und beliefert ausschliesslich Wiederverkäufer.

§2 Gerichtsstand und Erfüllungsort ist Wien , es gilt österreichisches Recht.

§3 Preise sind Grosshandelspreise exklusive Mehrwertsteuer.

§4 Bestellungen und Lieferung

a) Bestellungen die bis 14Uhr eingehen werden wenn nicht anders vereinbart am selben Tag versandt.

b) Der Lieferant haftet nicht für verspätete Zustellung durch verschulden der Versandfirma.

c) Die Lieferung erfolgt zu Lasten des Empfängers.

d) Die Kosten der Auslieferung gehen bei Geschäftsfällen aller Art , auch bei vereinbarten Ansichts- oder Auswahllieferungen , zu Lasten des Käufers und sind nicht Gegenstand eines Rabattes oder eines Kassaskontos.

§5 Reklamationen haben sofort nach Erhalt der Lieferung zu erfolgen.

§6 Auswahlsendungen haben sofern nicht anders vereinbart spätestens 14Tage nach Erhalt abgerechnet zu werden, ansonsten werden diese automatisch in Rechnung gestellt. Etiketten des Lieferanten dürfen bei Kommissionsware nicht entfernt werden.

§7 Der Verkäufer behält sich das Recht vor , Waren bei denen das original Etikett entfernt oder vertauscht wurde sowie beschädigte Waren nicht zurückzunehmen sondern dem Kunden zu retournieren und diesem in Rechnung zu stellen.

§8 Es gelten die jeweils am Lieferschein bzw. der Rechnung ausgewiesenen Zahlungsbedingungen.

§9 Eigentumsvorbehalt

a)  Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum des Verkäufers.

b)  Im Falle einer Pfändung gelieferter Waren beim Käufer ist dieser verpflichtet , das Vollstreckungsorgan auf den Eigentumsvorbehalt der Lieferfirma hinzuweisen und seine Anmerkung im Pfändungsprotokoll zu begehren. Überdies hat der Käufer die Lieferfirma zur Wahrung ihrer Rechte unverzüglich von der vollzogenen Pfändung zu verständigen.

§10 Bei Nichteinhaltung der Zahlungsbedingungen werden dem Kunden Verzugszinsen in Höhe von 1% per Monat verrechnet , weiters trägt dieser sämtliche Kosten die dem Lieferanten in Folge der Einbringung der Aussenstände entstehen (Einschreiten des KSV von 1860 , aussergerichtliche Mahnspesen , Anwalts- sowie Gerichtskosten).

§11 Die vorstehenden Vertragsbedingungen als solche behalten ihre Wirksamkeit auch wenn einzelne Punkte daraus geändert oder unwirksam werden.

§12 Im weiteren gelten die  allgemeinen Geschäftsbedingungen des österr. Uhren- und Juwelen Grosshandels.

§13 Im Zuge einer Fixbestellung oder Anforderung einer Auswahlsendung betrachtet die Lieferfirma die vorstehenden AGB als vom Käufer akzeptiert.